ETHOS - VERLAG

Bernhard Marxen:
Gesetzlicher Zusammenhang der Welt:
Beitrag zur Synthese und Reduktion

von Information (74 S.)
      
ISBN 978-3-9812389-8-3 (1. neue Ausgabe 2017)

Buchpreis: 10,00 Euro 


Buch-Bestellung:


1. www.bod.de oder andere Internetanbieter 
2. beim Ethos-Verlag (s. Seite "Buch-Bestellung" 
                    

 
8. Buch: Diese Schrift - separat erhältlich - gehört zum 2. Buch (zweiter Beitrag).
 

Vorweg: Wichtige Sätze der kantschen Philosophie seien genannt: Die Ethik gehört zur Naturwissenschaft (begrenzt und dialektisch). - Moral führt unumgänglich zur Religion. - Jede Naturwissenschaft ist der Moral bzw. Religion verpflichtet, einem "Gesetzgeber", zu dessen Wille ein Recht gehört, das als Endzweck des Menschen gelten kann und soll. 

                                                                         *
Zum Standardmodell der Physik gehören zwei universelle Naturkonstanten: die Lichtgeschwindigkeit und das plancksche Wirkungsquantum. Die Phänomene des Lebens und der Selbstorganisation aber können nur unzulänglich damit beschrieben werden: mindestens drei Grundeinheiten sind nötig, um ein vollständiges System bilden und alle vorkommenden Größen ableiten zu können.

Als dritte universelle Naturkonstante ist ein "Lebensquant" angenommen und sowohl die Lichtgeschwindigkeit als auch das plancksche Wirkungsquantum ihm zugeordnet worden. Basierend auf drei Grundeinheiten ist weiterhin eine natürliche Gesetzeseinheit modelliert und ein "Modellsystem der realen Welt" aufgebaut worden - unter physikalischem, biologischem, ethischem Aspekt (2. Buch).

Eine natürliche Gesetzeseinheit lässt sich aus Tatsachen der Naturwissenschaft nahe legen (Katalysen unter physikalischem, biologischem, ethischem Aspekt etc.). Weil das Prinzip der kleinsten Wirkung bzw. des kleinsten Aufwands (1. Buch unten!) sich als natürlich und universell erwiesen hat, ist es auf das natürliche und staatliche Gesetz bezogen worden, d. h. auf Politik bzw. Parteiarbeit ebenfalls! (3. oder 4. Buch)  

Das Prinzip der kleinsten Wirkung, das komplementär auftritt, bezieht sich sowohl auf die Strategie (Prinzip des kleinsten Aufwands) als auch auf das Ziel des Handelns (Prinzip des kleinsten Widerstands). Der Endzweck des Menschen (s. oben) und das Ziel des Handelns meinen dasselbe: sittliche Freiheit - dem Kern großer Religionen gemäß (Judentum, Christentum, Islam, 7. Buch).

                                                                                          *

Nachtrag: Ein "Modellsystem der realen Welt" ist errichtet worden - in naturgesetzlichen Zusammenhängen, unter Berücksichtigung des staatlichen Gesetzes (2., 3. Buch). Nur der Kern großer Religionen (Bibel: Mt 22, 36-40) ist herangezogen worden, um die Forderung nach Recht und Gerechtigkeit bestätigen zu können.