ETHOS - VERLAG

Bernhard Marxen:
Weltweit denken - Ortsnah handeln: genetischer
Eingriff an der kapitalistischen Gesellschaft (176 S.)

ISBN 978-3-9807273-9-6 (3. leicht überarb. Aufl. 2007)  

Buchpreis: 14,90 Euro


Buch-Bestellung:


1. www.bod.de oder andere Internetanbieter 
2. beim Ethos-Verlag (s. Seite "Buch-Bestellung")  


4. BuchDie Geschichte Europas ist die Geschichte von Hunger und Krieg - gleich den Bildern, die man aus Elendsregionen der Dritten und Vierten Welt kennt. Dass wir heute satt sind, ist keine Selbstverständlichkeit. Die Alten wissen es. 

"Iss und trink du! Sei froh, dass du hast! Aber wie kann ich essen und trinken, wenn ich dem Hungernden entreiße, was ich esse, und mein Glas Wasser einem Verdurstenden fehlt? Und doch esse und trinke ich ...

Ihr, die ihr auftauchen werdet aus der Flut in der wir untergegangen sind. Gedenkt ... Gingen wir doch, öfter als die Schuhe die Länder wechselnd, durch die Kriege der Klassen, verzweifelt, wenn da nur Unrecht war und keine Empörung ... (
B. Brecht: An die Nachgeborenen, verkürzt)

                                                       * 
Migration und Islamismus, Überbevölkerung und Epidemie sind im Buch vorausgesagt worden - hinsichtlich der Hauptursachen: Kolonialismus, Imperialismus, Kapitalismus. Seit Jahrzehnten sind Millionen unterwegs. - Sie haben zugenommen, werden weiterhin zunehmen. Ihr gemeinsames Ziel heißt Europa, vorrangig die Bundesrepublik Deutschland (BRD). 

Zwecks ausgewogener Gesetze hierzulande und Patenschaften mit Regionen in Afrika ist ein politisches Handlungskonzept erarbeitet worden. Um effektiv handeln zu können (Prinzip des kleinsten Aufwands), ist das politische System der BRD dargestellt worden (gleich dem 3. Buch, nur vereinfacht und reich bebildert), andererseits Projektförderung von Gruppen, die in Ländern Afrikas seit langem arbeiten.

Nicht militärische Auslandseinsätze! - Ausgewogene Gesetze hierzulande und Patenschaften mit Regionen in Afrika sind moralisch geboten! Man vergleiche die Kosten für militärische Auslandseinsätze mit Kosten für Patenschaften in afrikanischen Regionen etc. 


Im Anhang das alte Grundsatzprogramm des Vereins durchsichtige  Parteien (VdP e.V.), im 10. Buch die neue - gemeinnützige - Version.

                                                                         *

Nachtrag: Die Prophezeiung des Staatspräsidenten von Benin, Nicephore Soglo, ist im Jahre 2015 wahr geworden. Schon 1992, während eines Besuches in der BRD, warnte er vor einer afrikanischen Völkerwanderung. Soglo: Falls Entwicklungshilfe nicht den wirklich Bedürftigen zufließe, sei es eine Frage der Zeit, bis noch nicht gesehene Menschenströme von Afrika nach Eropa geleitet würden.

Man bedenke den langwährenden Krieg in Afghanistan - ebenso die Lüge des westlichen Staatenbundes. Nun ist ein neuer Krieg ausgebrochen: Russland gegen die Ukraine. Was geschieht weiterhin - mit Verlaub im vernügungssüchtigen Europa?